WHC Rund 20WT20. Westerntreffen auf dem Westernhof Carlsruhe

Das Westerntreffen auf dem Westernhof Carlsruhe findet in diesem Jahr am 8. September 2018 statt.

Die Mitglieder des Vereins Westernhof Carlsruhe e.V., Freunde & Unterstützer haben bereits damit begonnen, den Hof für den Empfang unserer Gäste zu bereiten. Lasst Euch auch in diesem Jahr wieder von diversen Aktivitäten rund um das (Western-) Reiten mitreißen.

Hier geht es zur Anmeldung. Bitte macht von der Anmeldung reichlich Gebrauch, denn es reduziert den administrativen Aufwand und damit die Wartezeiten vor Ort und lässt uns mehr Zeit für das Wesentliche: Den Spaß und die Freude beim 20. Westerntreffen auf dem Westernhof Carlsruhe.

Da es mittlerweile eine Tradition ist, werden wir auch in diesem Jahr am Freitagabend, also am 7. September 2018 mit einer Disziplin zum Aufwärmen starten. In diesem Jahr werden wir die Disziplin erst kurz vor dem Westerntreffen bekanntgeben. Doch so viel sei verraten: Action, Spannung und Spaß sind angesagt.

Am Samstag, dem 8. September 2018 starten wir dann um 08:00 Uhr mit dem Orientierungsritt durch die Umgebung. Den Orientierungsritt könnt ihr auch als Mitfahrer auf einem Kremser erleben (Bitte auch anmelden). Zeitgleich starten wir mit dem Trail für Interessierte, Anfänger oder einfach nur Neugierige. Die Teilnahme am Trail ist bis zur Mittagspause, also auch nach dem absolvierten Orientierungsritt möglich.

Am Samstagnachmittag geht es dann weiter mit den Rinderdisziplinen.

In allen Disziplinen warten schöne Pokale, Urkunden und Überraschungen auf die jeweils am besten platzierten Teilnehmer.

Der Samstagabend (ab 20:00 Uhr) steht dann im Zeichen von Musik, Tanz, Beisammensein, Geschichtenerzählen .... und anlässlich des 20. Jubiläums präsentieren wir einen Liveauftritt von Lion O. King

 

 

Bei dem Westerntreffen auf dem Westernhof Carlsruhe handelt es sich bekannterweise nicht um ein Turnier. Vielmehr dient die Veranstaltung dem gemütlichen Beisammensein, dem gemeinsamen Reiten aber und vor allem auch dazu, einer breiteren Öffentlichkeit, interessierten Reitern aller Richtungen einen Einblick in das Westernreiten zu ermöglichen. Daher sind zu allen Disziplinen auch Reiter willkommen, die bislang mit dem Westernreiten noch nicht per Du sind.